BW Senioren Wurfmehrkampf Meisterschaft

Annette Gehweiler-Bleicher wird Erste in Igersheim

Annette konnte am 04.10.2014 in Igersheim bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Wurfmehrkampf eine sehr gute Leistung abliefern
und erzielte sowohl im Hammerwurf mit 32,98m als auch im Gesamtergebnis mit 2.718 Punkten einen Vereinsrekord.

Regionalmeisterschaft

Die Regionalmeisterschaft von Robert Meyer in der Altersklasse U18 ist eine besondere Erwähnung wert, da Meyer seinen Erfolg vom Vorjahr wiederholte. Darüber hinaus steigerte er seine Zeit um über 40 Sekunden, was nicht zuletzt einem motivierten und intensiven Training zu verdanken ist. Über die 800m belegte er Platz 2 in 2:06,62 Minuten, was wiederum eine Verbesserung seiner vor 3 Wochen aufgestellten Bestzeit um 3 Sekunden bedeutet.

Rocco Gaudino startete in der Männerklasse über 100m in seiner persönlichen Jahresbestzeit von 13,57 sec. Beim Weitsprung verbesserte er sich ebenso auf 4,99m und belegte Platz 2.

Bernd Schreiner wurde 3. beim Kugelstoßen mit einer Weite von 9,98m.

Steffen Weigert kam in der Altersklasse U16 bei seinem ersten Wettkampf im Finale über 800m auf Platz 7 mit der Zeit von 2:39,75 Minuten. Anton Viehmeister hat in dieser Altersklasse Platz 8 belegt beim Speerwurf mit 26,00m.

Ann-Kathrin Dreher konnte ebenso wie Meyer den Vorjahreserfolg wiederholen. Sie lief in der Altersklasse U18 die Hürden jetzt jedoch über 100m und wurde Regionalmeisterin in 17,45 sek.

Romy Reißlandt (U18) sprintete die 200m in persönlicher Bestzeit von 28,26 sec.

Lauryn Callsen konnte ihre Sprintqualitäten nochmals verbessert einsetzen und schaffte die 100m erstmalig unter 13 Sekunden. Im Vorlauf kam sie auf 12,81 sec, während sie im Finale unter Schmerzen in 12,97 sec den 2. Platz belegte.

Sprungmeeting Achalm

Rocco Gaudino hat mit einer Weite von 4,60m den Sprungwettbewerb am 29.05. auf der Achalm gewonnen.

VfB Schüler und Jugendsportfest

Tolle Leistungen des LAC beim VfB Sportfest

Mit 11 Teilnehmern und vielen guten Ergebnissen war der LAC am Start. Max Schulze erreichte in 12,59 sec die 75m Ziellinie bei der M13. Im Weisprung sprang er 3,50m. Sein Bruder Alex Schulze schaffte die 75m in 13,39 sec und absolvierte den Weitsprung mit 2,70m. Fabio Szepan-Afele startete in der Altersklasse M10, lief über die 50m 9,21 sec, sprang 3,04m und warf den Schlagball 24,00m weit.

Bei den weiblichen Teilnehmer nahm Ann-Kathrin Dreher als älteste Athletin des LAC in der AK U18 teil und verbesserte Ihre Bestleistung über 200m um fast 1 Sekunde auf 29,31 sec. Im Weitsprung wurde sie 3. mit 4,41m. Lauryn Callsen steigerte sich im Finale der W15 über 100m um genau 0,3 Sekunden gegenüber dem Vorlauf und verfehlte nur knapp den 2. Platz in der Zeit von 13,16 sec. Lauryn liegt damit in Württemberg auf Platz 9 und hat sich für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert. Auch im Weitsprung kam sie aufs Treppchen. Sie wurde 3. mit 4,55m. Romy Albrecht konnte den Hochsprung nach dem ersten Versuch wegen Schmerzen nicht fortführen, belegte damit den 3. Platz, genau wie beim Weitsprung, wo sie 4,08m sprang. Beim 75m Lauf kam sie über 75m mit einer Zeit von 11,49 sec auf den guten 4. Platz.

Von den 5 Teilnehmerinnen in der Altersklasse U12 startete Larissa Klumpp in W11 und lief die 50m in 10,04 sec, sprang 2,98m weit und warf 17,50m mit dem Schlagball. Die anderen 4 Teilnehmerinnen traten in der Altersklasse W10 an. Greta Zehle schaffte die 50m in 8,99 sec vor Fanny Knirsch (9,00 sec) und ihrer Schwester Jule Zehle (9,09 sec). Nelly Lutz hatte den weitesten Sprung der 4 Mädels mit 3,28m und war mit Jule Zehle (3,22m) im Finale. Die weiteren Ergebnisse im Weitsprung: Greta Zehle 3,12m und Fanny Knirsch 3,00m. Im Wurf lag Greta Zehle mit 20,50m vor ihrer Schwester Jule (18,00m), Nelly Lutz 17,50m und Fanny Knirsch (15,50m).

Baden Württembergische Seniorenmeisterschaft

Senioren des LAC Degerloch erzielen wieder gute Platzierungen

Am letzten Wochenende konnten einige LAC Athleten kurz nach der Mannschaftsmeisterschaft am Donnerstag wieder gute Leistungen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften abrufen. Thomas Espig erzielte über 100m in 13,72sec. leider nur den 9. Platz, beim Hammerwurf wurde er erster mit 20,56 m in der Alterklasse M45 und 3. beim Speerwurf mit 34,37m. Bernd Schreiner kam in derselben Altersklasse mit 10,17m auf den sechsten Platz knapp hinter Espig der mit 10,42m den 5. Platz erreichte. Den Wurf"mehrkampf beschloss Espig beim Diskus ebenfalls mit Platz 5 (26,49m). In der Alterklasse M50 kam Rocco Gaudino beim 100m Sprint auf den 7. Platz in 13,83 sec. Im Weitsprung schaffte er es auf den 4. Platz mit 4,83m. Klaus Ziller rannte die 800m in 2:42,56 Minuten und die 1.500m in 5:36,98 Minuten und damit jeweils auf den 4. Platz. Annette Gehweiler-Bleicher schaffte über die 80 m Hürden Strecke mit 19,44 Sekunden Platz 1, im Kugelstoßen Platz 3 mit einer Weite von 8,31m sowie ebenfalls den 3. Platz im Weitsprung mit 3,93 m.