Thomas Schneider Bestleistung beim Frankfurt Marathon

Thomas Schneider vom LAC Degerloch hat beim Frankfurt Marathon am 27. Oktober seine persönliche Bestleitung um 5 Minuten verbessert. Schneider wurde in einem Starterfeld von rund 15.000 Läuferinnen und Läufern 64. in seiner Altersklasse. Er lief die Strecke bei sehr stürmischen Bedingungen in 3:08,55 Stunden.

Jürgen Frank beendet Vorstandstätigkeit

Der 1. Vorsitzende des LAC Degerloch, Jürgen Frank, hat sich entschlossen, seine Ämter und Tätigkeiten für den LAC Degerloch zum 30.10.2013 niederzulegen. Die Amtsgeschäfte werden bis zur nächsten Mitgliederversammlung vom verbleibenden Vorstand übernommen. Als kommisarischer 1. Vorsitzender des LAC Degerloch fungiert bis dahin Arno Freudenberger. Bei der nächsten Mitgliederversammlung werden vorgezogene Neuwahlen des Vorstands stattfinden.

Wenn Sie mit dem Verein in Kontakt treten möchten, wenden Sie sich bitte per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder richten Sie Ihre schriftliche Post an Arno Freudenberger, Salzäckerstraße. 113, 70567 Stuttgart

31. Degerlocher Volkslauf und 6. DOG Lauf - Rund um die Hohe Eiche -

Der LAC Degerloch hat sich gutes Wetter zur Veranstaltung des Volkslaufs, der auch im Lauf Cup Stuttgart und im Heart und Sole Cup gewertet wird, gewünscht. Bekommen haben die Veranstalter bestes Wetter. Man muss darauf kommen, da die Laufzeiten gegenüber den Vorjahr deutlich unterboten wurden. Beide Läufe und der Minimarathon waren gut besucht. Über alle Laufwettbewerbe waren 209 Teilnehmer am Start. Sieger im Hauptlauf über 10 km, an dem 143 Läufer teilnahmen, wurde Christoph Hillebrand (LG Filder) mit einer Zeit von 36:18 Minuten und gewann damit auch den Ehrenpreis der Stadt Stuttgart. Den Ehrenpreis für die schnellste Läuferin erhielt Jana Wörn (Team architekturagentur) mit ihrer Zeit von 42:46 Minuten.

Die schnellste Zeit über 5 km erzielte Dane Blomquist (Team Canberky&District) in 18:46 Min. Siegerin in der weiblichen Wertung wurde Linda Kohn (Teakwando Center Stuttgart) in 24:47 Minuten. Linda Kohn gewann kurz zuvor auch den Minimarathon über 1km in 03:45 Minuten vor Andreas Zimmermann (LAC Degerloch) in 3:57 Minuten. 

LAC Degerloch stellt mehrere Regionalmeister

Bei den Regionalmeisterschaften 2013 im Stadion Festwiese war der LAC Degerloch sehr erfolgreich vertreten. Das zehnköpfige Team überzeugte durch 4 Regionalmeistertitel, sehr viele gute Leistungen und mehrere Vereinsrekorde.

Regionalmeister in der Altersklasse U18 wurde Robert Meyer über 3000m in 10:55,49 Minuten. Bei den 800 m kam er in 2:16,85 min auf Platz 4.

Ann-Kathrin Dreher kam bei der Altersklasse U16 sowohl beim 80m Hürdenlauf mit der Zeit von 13,51 sec als auch beim Hochsprung mit der Höhe von 1,43 m zu Meisterehren. Den Weitsprung konnte Sie mit der Weite von 4,48 m auf Platz 8 beenden.

Die Erfolgsserie des LAC rundete Lauryn Callsen (U16/W14) über die 100m ab, wo sie die Konkurrenz in 13,18 sec im Finale hinter sich lassen konnte und ebenfalls Regionalmeisterin wurde.

Die weiteren Leistungen im Einzelnen:

Christian Bateki (Männer) über 100m Platz 4 in 10,97 sec

Rocco Gaudino (Männer) 100m in 13,54 sec Platz 19 und 200m in 27,39sec Platz13.

Bernd Schreiner (Männer) Kugel 10,07m Platz 4

Emmanuel Kyeremeh (U20) 200m in 25,77sec Platz 7

Romy Reißlandt (U18) 200m in 28,51sec Platz 10 und Hoch mit 1,40m Platz 8

Franziska Kofler (U18) 100m in 13,88 sec Platz 17, 200m in 29,49 sec Platz 12 und Weit mit 4,46m Platz 14

Laura Schall (U16/W15): Kugel mit 8,50m Platz 4 und Diskus mit 18,27m Platz 6 

3-Königslauf

Der LAC Degerloch hatte wie in den beiden Jahren davor, regen Zulauf bei der relativ neuen Veranstaltung an der Hohen Eiche, bei der in 3 Bergrunden im Wald insgesamt 4,6 km gelaufen werden. Um 11 Uhr bei leicht nebligem Wetter starteten 85 Läufer, die auch alle wieder gut gelaunt ins Ziel kamen. Ein leicht rutschiger Waldboden führte dazu, dass Christoph Hillebrand, der Sieger aus 2011, eine Fußverletzung erlitten hat. Hillebrand hat dennoch keinen Zweifel daran gelassen, dass er diese Veranstaltung wieder gewinnen wollte. Und so wurde er Gesamtsieger in 16:52 min. knapp vor Stefan Braun, ebenfalls LG Filder (17:04 min.). Den 3. Platz erreichte Richard Horn vom ASC Heidehof in 18:05 min. Bei den Frauen dominierte die Siegerin der beiden Vorjahre, Kathrin Ochs von der LG Filder und gewann den Lauf in 20:19 min, vor Jennifer Keifer vom ASC Heidhof und Angelika Rausch von Haertandsole. Der älteste Teilnehmer, war mit 81 Jahren Karl Rokos vom Lauftreff Ludwigsburg, der sogar seine Endzeit von 45 Minuten bis auf 3 Sekunden vorher gesagt hatte.